Eine Flasche, ist eine Flasche, ist eine Flasche…

Seit 2020 stellt Schloss Quelle sukzessiv alle neuen PET-Getränkeflaschen aus gesammelten und recycelten PET-Flaschen her!

Schloss Quelle tritt für eine saubere Umwelt und eine nachhaltige Herstellung von Materialien ein. Unserer Umwelt zuliebe versuchen wir unseren Beitrag für fortschrittliche und energieeffiziente Technik, klimafreundliche Logistikprozesse und konsequente Abfallvermeidung zu leisten. Schloss Quelle senkt schon jetzt den Energieverbrauch, minimiert CO2-Ausstöße und schont Ressourcen.

Um dieses Ziel zu erreichen und das Thema Nachhaltigkeit stärker in den Fokus zu rücken, stellt Schloss Quelle seit 2020 sukzessiv alle PET-Flaschen aus recycelten PET-Flaschen her.

Der Schloss Quelle Recyclingkreislauf

Von der Herstellung über die Verwendung bis zum Recycling.

Die Herstellung aller neuen PET-Getränkeflaschen aus 100% recyceltem Material, ohne Zusatz von neuen Rohstoffen, ist dabei der nächste Schritt.
Damit Du auch weiterhin alle Vorteile einer leichteren Verpackung nutzen kannst, wird jede leere PET-Getränkeflasche, die durch unser Pfandsystem zurückgeführt wird, dem Schloss Quelle Recyclingkreislauf zugeführt und zu neuen Getränkeflaschen verarbeitet. So wird bereits vorhandenes PET in der Wertstoffkette gehalten und verwendet. Es muss kein neuer Rohstoff produziert werden.

Mithilfe modernster Verfahren wird der Verpackungsrest von heute zu dem Rohstoff von morgen – aus einer PET-Flasche wird wieder eine PET-Flasche, der Kreislauf schließt sich, Ressourcen werden geschont, weniger Energie verbraucht und die CO2-Emission verringert. Außerdem sind wir erleichtert, dass wir somit unseren Verbraucher umweltschonend und gesund (Mineralwasser bleibt eben Mineralwasser) versorgen können.

Egal, ob Du Zuhause unsere Mineralwässer, Limonaden oder Schorlen genießt – alle Schloss Quelle PET-Flaschen bestehen aus 100% Recycle-PET. 

Recycle-PET Flaschen werden gesammelt und wiederaufbereitet. Damit werden Ressourcen geschont und weniger Energie verbraucht. Die abgegebenen PET-Flaschen werden gesammelt und geschreddert, damit kann ein platz- und ressourcenschonender Transport gewährleistet werden.

Am Schloss Quelle Standort Essen werden die geschredderten Flaschen zu großen Ballen gepresst.

Aus den Rohlingen werden die Schloss Quelle Individualflaschen geblasen, direkt befüllt und anschließend wieder in den Handel transportiert.

In der Getränkeabfüllung werden die Rohlinge zu neuen PET-Flaschen geblasen. Direkt im Anschluss werden diese befüllt, etikettiert und verpackt. Von dort aus geht es direkt mit der Neuware zu den Filialen zurück, wo sie im Handel wieder unseren Kunden angeboten werden können.

Damit schließt sich der Recycling­kreislauf mit 100%-iger Rohstoffverwertung.

Komplett ohne Zugabe von PET-Neumaterial werden aus 100% recyceltem Granulat PET-Rohlinge gepresst.
Aus dem recycelten PET-Granulat werden PET-Rohlinge, ohne Zugabe von neuem PET-Granulat. Dadurch bestehen die Flaschen zu 100% aus Recyclingmaterial.
Das ist nicht nur ressourcenschonend, sondern auch gut für die Umwelt, denn aus den PET Rohlingen wird eine neue Flasche geblasen.

Die zerkleinerten Flaschen werden wassersparend gereinigt und zu hochwertigem PET-Granulat verarbeitet.

Im Recyclingwerk werden die Etiketten und Verschlüsse entfernt und ebenfalls recycelt. Anschließend werden die Flaschen gewaschen, zerkleinert und zu PET-Granulat verarbeitet. Die Qualität des Granulates wird von Prüflaboren kontrolliert, um dem hohen Schloss Quelle Hygienestandard zu entsprechen.

0 Tonnen
PET-Neumaterial und CO2-Ausstoss gespart!*

Unserer Umwelt zuliebe

Um die gewohnte höchste Schloss Quelle Produktqualität gewährleisten zu können, gehört die Optimierung von Prozessen zu unserem täglichen Handeln. Verantwortung für die Gesellschaft und der bewusste Umgang mit Ressourcen ist dabei allen Mitarbeitern unseres Familienunternehmens ein stetes und besonderes Anliegen.

Durch fortschrittliche und energieeffiziente Technik, klimafreundliche Logistikprozesse und konsequente Abfallvermeidung senkt Schloss Quelle schon jetzt den Energieverbrauch, minimiert CO2-Ausstöße und schont Ressourcen. In diesem Sinne haben wir uns zum Ziel genommen, für eine saubere Umwelt einzutreten.

* Durch die Verwendung von Recycle-PET spart Schloss Quelle 621 Tonnen PET-Neumaterial und CO2-Ausstoss im Vergleich zur konventionellen Herstellung aus PET-Neugranulat! Schloss Quelle ist damit führend beim Einsatz von Recyclingmaterial in neue PET-Einweggetränkeflaschen.

Für unser Klima:

Recycling unserer Getränkeverschlüsse

Nicht nur unsere Flaschen werden recycelt. Auch die Verschlüsse unserer Flaschen führen wir danach wieder dem Wertstoffkreislauf zu. Gemeinsam mit unseren Partnern sorgen wir dafür, dass die Rohstoffe in der Automobilindustrie wiederverwertet werden. So konnten wir allein im Jahr 2019 über 1.300 Tonnen CO2 einsparen. Das ist so viel, wie ein 1,3 Quadratkilometer großer Mischwald im Jahr an CO2 bindet.